Meisterwerkstatt für Orgelbau
Elmar Krawinkel & Sohn

Orgel-Transfer Frankfurt/Main - Wissmar

Kath Pfarrlirche St. Raphael

Orgel in der Kath Pfarrlirche St. Raphael - Wissmar

 

Informationen zum Orgel-Tranfer

Die Orgel in der ev. Gutleutkirche zu Frankfurt/Main wurde im Jahr 1949 von der bekannten Orgelbauwerkstatt Oskar Walcker/Ludwigsburg als Opus 2973 errichtet. Das Orgelwerk basiert auf rein mechanischen Schleifladen und befindet sich in Anbetracht seines Errichtungsjahres in einem relativ guten Zustand. Die Orgel verfügt über 11 klingende Register, die sich auf zwei Manuale und Pedal verteilen.

Das Instrument wurde in unserer Meisterwerkstatt für Orgelbau und Restaurierung sorgfältig restauriert und in der kath. Pfarrkirche St. Raphael zu Wissmar aufgestellt.

Disposition der Orgel:

I. Manual, C-fŽŽŽ:
1. GedacktC in Fichte, Innenpfeife. Cs-f° Prospekt, Metall, Deckel mit Papier aufgepasst. Rest Fichte.
2. NachthornC-g° Zink, Rest Metall, leicht konische Bauform. Zwei Pfeifen mit Kröpfungen versehen.
3. PrincipalC-F Zink, Rest Metall.
4. SifflöteMetall.
5. RegalZink, kurzbecherig mit Deckeln. Ab csŽŽŽ Metallpfeifen.
II. Manual, C-fŽŽŽ:
6. RohrflöteC-H Fichte, gedeckt. c°-h° Zink, Rest Metall, Deckel mit Filz aufgepasst.
7. PrincipalC-f° Zink, Rest Metall. Drei Pfeifen mit Kröpfungen versehen.
8. FlachflöteC-Fs Zink, Rest Metall, konische Bauform.
9. Mixtur IV1 1/3ŽMetall. Repetitionen: c°, cŽ, cŽŽ, cŽŽŽ. Pedal, C-fŽ:
10. Subbaß16ŽFichte.
11. QuintadeC-H Zink, Rest Metall. Deckel mit Filz aufgepasst. Kastenbärte.
Spielhilfen:
Normalkoppeln.

Zurück zur Übersicht - Orgel-Transfer »»


Datenschutzerklärung | Impressum |     2017 © Orgelbau Krawinkel     | Sitemap | Top